Physikalische Sicherheit am und im Gebäude (Tagesseminar)

490,00  zzgl. 19% MwSt.

Fortbildungslehrgang im Bereich physikalische Sicherheit für Betreiber, Planer und Architekten

Fachübergreifendes Seminar für Sicherheit und Sicherheitstechnik am und im Gebäude. In diesem Lehrgang vermitteln wir Ihnen die einzelnen sicherheitstechnischen Gewerke sowie die Integration des Baurechts, der betrieblichen Organisation, den Brandschutz aber auch die Architektur.

Moderne Architektur und moderne Sicherheitstechnik. Wie passt das zusammen? In diesem Seminar erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten der integrierten Sicherheitstechnik in baulicher und technischer Hinsicht. Wir erläutern Ihnen auch den ganzheitlichen Ansatz der sicherheitstechnischen Gewerke untereinander aber auch gerade unter der notwendigen Berücksichtigung der gesetzlichen und gewerkeübergreifenden Anforderungen wie des Brandschutzes oder der Versicherungen.

Ebenfalls erlangen Sie Kenntnis über den sinnvollen Einsatz von sicherheitstechnischen Systemen zur Optimierung Ihrer betrieblichen Organisation.

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n. v. Kategorie:

Zielsetzung

Ziel dieses Seminars ist sinnvolle und zielorientierte Sicherheitstechnik in ein modernes Gebäude bzw. in einen modernen Betriebsablauf derart zu integrieren, dass auch die normativen und gesetzlichen Auflagen erfüllt werden. Weiterhin erfahren Sie mehr über die komplexen Schnittstellen sowie deren Lösungsansätze. Sollten Sie ein Unternehmen der kritischen Infrastruktur (KRITIS) sein, erläutern wir Ansätze zur Umsetzung der notwendigen Anforderungen im Bereich der physikalischen Sicherheit.

 

Zielgruppe

  • Architekten
  • Planer und Fachplaner
  • Betreiber
  • FM-Dienstleister
  • Interessierte

 

Seminarinhalt

  • Grundlagen der Einbruchmeldetechnik
  • Grundlagen der Brandmelde- und Alarmierungstechnik
  • Grundlagen der Videoüberwachungstechnik
  • Grundlagen von Zutrittskontrollsystemen und Verriegelungen
  • Grundlagen von Perimetersicherheit
  • Bauliche Sicherheit
  • Sinnvolle Integration und Interaktion der verschiedenen Systeme
  • Baurechtliche Schnittstellen

 

Seminarbeginn & Seminarende

Der Lehrgang beginnt um 9.00 Uhr und endet gegen 17.00 Uhr. Dieser beinhaltet 8 Unterrichtseinheiten.

 

Hinweis

In den Kosten sind alle Schulungsunterlagen sowie Mittagessen und Seminargetränke enthalten.

Der Lehrgang wird mit dem Aushändigen des Sachkundenachweis beendet.

 

Schulungsort & Anfahrt

Die Schulung findet in den Schulungsräumen der Insiplan GmbH statt.

Insiplan GmbH

Claudius-Dornier-Str. 2

50829 Köln

Es stehen unseren Gästen ein begrenztes Kontingent an Parkplätzen am Gebäude zur Verfügung.

Weitere Parkmöglichkeit bietet das ansässige öffentliche Parkhaus.

Parkhaus Ossendorf

Melli-Beese-Straße 7

50829 Köln