Lehrgang zur befähigten Person zur Erstellung und Überprüfung von Flucht- und Rettungsplänen nach DIN ISO 23601

695,00  zzgl. 19% MwSt.

Flucht- und Rettungspläne dienen Personen innerhalb von Gebäuden zur sofortigen Orientierung im Evakuierungsfall und zur Auffindung von Erste-Hilfe-Einrichtungen. Ebenfalls unterstützen sie die Feuerwehr im Falle eines Einsatzes.
Die Pläne sind nach der ASR 2.3 arbeitsrechtlich gefordert, können aber auch baurechtlich verlangt werden. Sie sind auf Basis der DIN vom Eigentümer oder Betreiber zur Verfügung zu stellen. Die Pläne müssen stets aktuell sein, sind regelmäßig zu überprüfen und dürfen nur von sachkundigen Personen erstellt werden.

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n. v. Kategorie:

Flucht- und Rettungspläne dienen Personen innerhalb von Gebäuden zur sofortigen Orientierung im Evakuierungsfall und zur Auffindung von Erste-Hilfe-Einrichtungen. Ebenfalls unterstützen sie die Feuerwehr im Falle eines Einsatzes.
Die Pläne sind nach der ASR 2.3 arbeitsrechtlich gefordert, können aber auch baurechtlich verlangt werden. Sie sind auf Basis der DIN vom Eigentümer oder Betreiber zur Verfügung zu stellen. Die Pläne müssen stets aktuell sein, sind regelmäßig zu überprüfen und dürfen nur von sachkundigen Personen erstellt werden.

In einem Tagesseminar werden Ihnen dazu die Inhalte zur Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen nach DIN ISO 23601 und DIN EN ISO 7010 vermittelt.
Weiterführend wird spezielles Wissen zu Feuerwehrplänen und Feuerwehrlaufkarten aufgegriffen. Das Seminar behandelt neben der fachgerechten Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen auch die rechtlichen Aspekte, sowie praxisnahe Anwendungsmöglichkeiten. Ebenfalls werden alle relevanten Risiken und Haftungsfragen gemeinsam mit Ihnen erörtert.

Zum Abschluss des Seminars erwartet Sie eine Wissensabfrage mit anschließendem Reflektionsgespräch.

Zielsetzung:
Das Seminar vermittelt an einem Tag die normgerechte Sachkunde zur korrekten Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen. Sie lernen die rechtlichen Grundlagen, die normgerechte Planerstellung und die Verantwortlichkeiten kennen.

Seminarinhalt
Seminarbeginn: 09:00 Uhr
Seminarende: 17:00 Uhr
• Ziele im Brandschutz
• Rechtliche Anforderungen
• Normenkonforme Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen
• Praxis- und Fallbeispiele
• Verantwortlichkeiten und Pflichten
• Schriftliche Prüfung

Abschluss
Das Seminar wird mit einer schriftlichen Prüfung beendet. Sie erhalten den erforderlichen Sachkundenachweis.


Zielgruppen
• Zeichenbüros
• Elektrofachplaner und /-ingenieure
• Brandschutzplaner
• Errichter für Sicherheitstechnik
• Facility Manager
• Betreiber / Eigentümer
• Arbeitsschutz-, Brandschutz- und Sicherheitsbeauftragte

Weiterbildung
Dieses Fachseminar ist außerdem zur Fortbildung von Brandschutzbeauftragten nach den vfdb-Richtlinien geeignet.

Kosten / Sonstiges
Kosten: 695,- zzgl. MwSt.
In den Kosten sind alle Schulungsunterlagen sowie Mittagessen und Seminargetränke enthalten.
Um den bestmöglichen Lerneffekt erzielen zu können, ist die Teilnehmerzahl aktuell auf 10 Personen begrenzt. Wir behalten uns vor, das Seminar bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen.