Brandschutz und Evakuierung

450,00  zzgl. 19% MwSt.

In jedem Unternehmen müssen alle Mitarbeiter über Sicherheit und Gesundheitsschutz sowie die individuellen Gefahren und die Maßnahmen zur Verhütung von Schadenereignissen unterwiesen werden. Die gesetzlichen Vorgaben dafür ergeben sich aus den Vorschriften § 12 (1+2) ArbSchG, den ASR A1.3 und A2.2 sowie den Vorschriften des gesetzlichen Unfallversicherers DGUV 205-023 und DGUV V1.

  • Rechtliche Grundlagen für Brandschutz und Evakuierung
  • ArbSchG, ASR 2.2, DGUV
  • Betrieblicher organisatorischer Brandschutz
  • Risiken im Betrieb
  • Aufgaben einer_eines Brandschutz- / Evakuierungshelfer_in
  • Verbrennungsvorgänge und Brandverläufe
  • Löschmittel, Löschgeräte, sicherer Umgang
  • Löschübung (Handhabung von Feuerlöscher und Wandhydrant)
  • Schriftlicher KurztestAblauf und Aufbau nach den Richtlinien CFPA, SFPA und vdfb

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n. v. Kategorie:

Brandschutz und Evakuierung

In jedem Unternehmen müssen alle Mitarbeiter über Sicherheit und Gesundheitsschutz sowie die individuellen Gefahren und die Maßnahmen zur Verhütung von Schadenereignissen unterwiesen werden. Die gesetzlichen Vorgaben dafür ergeben sich aus den Vorschriften § 12 (1+2) ArbSchG, den ASR A1.3 und A2.2 sowie den Vorschriften des gesetzlichen Unfallversicherers DGUV 205-023 und DGUV V1.
Darüber hinaus ist jeder Unternehmer verpflichtet, eine ausreichende Anzahl an geeigneten Personen für die Brandbekämpfung (Entstehungsbrand, Brandausbreitung) und die Evakuierung aller betroffenen Menschen permanent während des laufenden Betriebs bereit zu stellen. Die gesetzliche Vorgabe hierfür ergibt sich aus dem § 10 ArbSchG.

Sollten diese Vorgaben in einem Unternehmen nicht oder nur unzureichend erfüllt werden, so ergeben sich daraus für die Unternehmensverantwortlichen folgende rechtliche Konsequenzen:

  • Besondere Haftung § 832 (2) BGB – Schadenersatz
  • Ordnungswidrigkeit § 130 OwiG – bis zu 10 Mio. € Geldbuße
  • Straftat § 13 StGB – Handeln durch Unterlassen (Garantenstellung)

    Seminarinhalte:

  • Rechtliche Grundlagen für Brandschutz und Evakuierung
  • Betrieblicher organisatorischer Brandschutz
  • Risiken im Betrieb
  • Aufgaben einer_eines Brandschutz- / Evakuierungshelfer_in
  • Verbrennungsvorgänge und Brandverläufe
  • Löschmittel, Löschgeräte, sicherer Umgang
  • Löschübung (Handhabung von Feuerlöscher und Wandhydrant)
  • Schriftlicher Kurztest Ablauf und Aufbau nach den Richtlinien CFPA, SFPA und vdfb

    ZielgruppenBrandschutzbeauftragte in Unternehmen, Führungskräfte im Sinne des Arbeitschutzes

    Tagesseminar

    Das Seminar findet an einem Tag statt und umfasst acht Unterrichtseinheiten und ist gem. vfdb und CFPA-Richtlinien anerkannte Fortbildung.

    Uhrzeit: 09:00 – 17:00 Uhr

    Referent: Michael Lehmann

    In der Tagungsgebühr sind die Tagesverpflegung und Unterrichtsmaterial enthalten

    Inhouse-Schulungen
    Haben Sie als Unternehmen Interesse an diesem Seminar? Dann erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot, das Ihren individuellen Vorstellungen und Terminwünschen entspricht.